Kinder

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zuletzt aktualisiert:

Bei Wundsein der Kinder

Bei Wundsein der Kinder nimmt man Waschungen mit abgekochten Wasser vor, dem man noch etwas essigsaure Tonerde zufügt. Nach sorgsamen Trocknen durch abtupfen wird gut mit Vasenol eingepudert.

Anzeige

Milchabsonderung junger Mütter

Milchabsonderung junger Mütter wird vermehrt wenn diese stündlich 2 Eßlöffel Dillaufguß zu sich nehmen. 1 Eßlöffel Dillkraut wird mit 1/4 Liter Wasser aufgebrüht.

Die Nahrung des Kleinkindes

Die Nahrung des Kleinkindes wird schon sehr früh durch Obst und Gemüse erweitert. Das Gemüse wird passiert, Äpfel werden gerieben.

Viel Gemüse im Frühjahr

Viel Gemüse im Frühjahr! Aber möglichst kein Treibhaus- sondern Freilandgemüse verwenden.

Die ersten Gehversuche

Die ersten Gehversuche sollen ohne Schuhe gemacht werden, weil der Stand des Kindes mit den Schuhen leicht unsicher wird.

Gesichtsausschlag bei Säuglingen

Gesichtsausschlag bei Säuglingen betupft man vorsichtig mit Öl, bis sich die Schorfbildung von selbst löst. Dann wird die Haut leicht mit Zinksalbe bestrichen und gepudert.

Gegen Blähungen bei Kindern

Gegen Blähungen bei Kindern als auch bei Erwachsenen sind Aufgüsse von Fenchel oder Kümmel ein vorzügliches Mittel. Man läßt  1 Teelöffel auf  1 Tasse heißen Wassers gut ziehen und trinkt dies versüßt.

Zwei Kinder sind niemals gleich

Zwei Kinder sind niemals gleich, darum sollen sich die Eltern niemals durch andere beeinflussen lassen.

Bei Kleinkinderwäsche

Bei Kleinkinderwäsche unterlasse man das Bläuen. Es ist gefährlich bei Wundsein der Kinder.

Kopfschuppen bei Kindern

Kopfschuppen bei Kindern verschwinden nach wiederholten Einreibungen mit Eigelb welches dann mit lauwarmen Wasser abgespült wird.

Anzeige

Fieber bei Kindern

Bei leichtem Fieber, besonders bei erkälteten Kindern bewirken, Zitronenscheiben auf die Schläfen gelegt, große Linderung.

Nahrungsaufnahme bei Säuglingen

Der normale Säugling soll von Anfang an an dreistündige Nahrungsaufnahme gewöhnt werden. Nur besonders schwächlichen Kindern alle 2 Stunden Nahrung geben.

Das beste Getränk für das Kleinkind

Das beste Getränk für das Kleinkind sind frische Obstsäfte, zunächst stark verdünnt mit abgekochtem Wasser.

Gegen Heiserkeit bei Kindern

Gegen Heiserkeit bei Kindern wendet man gut gebratene Äpfel, die reichlich gezuckert sind, mit großem Erfolg an.

Barfußlaufen in der Wohnung und im Garten

Barfußlaufen in der Wohnung und im Garten ist sehr gesund, vor allem im Sommer, weil die Haut abgehärtet wird und die Fußmuskulator sich unbeengt entfalten kann.

Die Zähne werden erst im zweiten Lebensjahr geputzt

Die Zähne werden erst im zweiten Lebensjahr geputzt, bis dahin besorgt es die tägliche Mundreinigung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.