Kochen/Backen

  • 195
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    195
    Shares

Zuletzt aktualisiert:

Omas Koch und Backtipps

Kochen/Backen
4.7 (94.29%) 7 votes

Inhaltsverzeichnis

Omas Koch & Backtipps

Was mache ich bei spritzendem Fett beim braten?
Wie wird mein Rinderbraten saftiger?
Wann ist Fisch gar?
Was mache ich mit versalzenen Speisen?

All diese und weitere Tipps und Tricks aus Omas Küche findest du hier.

Geflügel bei Kochen und Braten

Geflügel bei Kochen und Braten einige Tropfen Zitronensaft beigeben. Es erhöht Wohlgeschmack und Aussehen des Fleisches ungemein.

Anzeige

Spritzendes Fett beim Braten

Spritzendes Fett beim Braten wird verhindert, wenn an die Pfannenwand etwas Salz gestreut wird.

Würziger Geschmack für Salatsoßen

Salatsoßen erhalten durch etwas geriebenen Meerrettich einen besonders würzigen Geschmack, weil Meerrettich – vorsichtig dosiert – den Salatgeschmack unterstreicht. Frisch gehackte Kräuter verleihen Salaten interessante Geschmacksvariationen.

Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte werden schneller weich wenn man etwas Natron zugibt und erst nach dem Kochen salzt.

Besser Frittieren

Geben Sie 1 Esslöffel Essig in das Ausbackfett, denn dadurch nimmt das Backgut weniger Fett an und schmeckt nicht so fettig.

Saftiger Rinderbraten

Damit der Rinderbraten besonders saftig wird, tauchen Sie ihn kurz vor dem Anbraten in kochendes Wasser und trocknen ihn gut ab.

Würze für das Grillfleisch

Streue ein paar Wacholderbeeren, Lorbeer- oder Rosmarinblätter in die Glut des Grills. Das gegrillte Fleisch bekommt eine besonders würzige Note.

Variante für die Panade

Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeige

Saftiges Gulasch

Schneiden Sie die Fleischstücke für das Gulasch nicht zu klein. Das Fleisch verliert zu viel Saft und wird trocken.

Zarte Kruste für Geflügel

Die Kruste von panierten Geflügelstücken wird besonders zart und leicht, wenn Sie der Panade etwas Backpulver zusetzen.

Salzheringe einlegen

Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Wann ist Fisch gar?

Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist ein im ganzen gegarter Fisch fertig.
Gekochter Fisch bleibt weißer und fester, wenn man etwas Zitronensaft oder Essig ins Kochwasser gibt.

Kochfisch darf nicht kochen

Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeige

Käsemesser

Mit einem stumpfen Messer kann man Käse viel besser schneiden.
Ist das Messer auch noch angewärmt, schneidet es den Käse wie Butter.

Kartoffelbrei

Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack. 2 Esslöffel geriebener Käse, unter den Kartoffelbrei gerührt, machen dieses Gericht besonders delikat.

Feine Tomatensuppe

Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne.
Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Pfeffer

Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Kein klumpiges Salz

Salz zieht immer Wasser an.
Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, gibt man einige Körnchen Reis mit hinein.

Zwiebelringe, braun und knusprig

Man wälzt Zwiebelringe vor dem Braten in etwas Mehl.
Beim Braten werden sie dann schön braun und appetitlich knusprig.

Klares Speiseöl

Man gibt 1 Prise Salz an das Speiseöl.
Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeige

Damit Fett nicht spritzt

Streue vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne, dann spritzt das heiße Fett nicht.

Kartoffeln vom Vortag

Kartoffeln vom Vortag kurz in kochendes Salzwasser geben, so werden sie wieder frisch.

Pellkartoffeln schälen

Um Pellkartoffeln gut schälen zu können sollten die heißen Kartoffeln kurz mit kaltem Wasser abgeschreckt werden.

Durchweichter Tortenboden

Damit der Obstsaft bei Tortenböden nicht durchzieht, streicht man ihn mit Eiweiß ein. Man kann aber auch Vanillepudding als Unterlage daraufstreichen. Schmeckt zudem auch noch lecker.

Anzeige

Alkohol ersetzt Backpulver

Will man einen besonders feinen Kuchen backen, dann kann man Backpulver durch einen Schuss guten Alkohols ersetzen, wie z. B. Rum, Weinbrand oder Arrak.

Sauberes Teigkneten

Nehmen Sie eine große, saubere Plastiktüte und kneten den Teig darin. Er klebt nicht an den Händen und trocknet auch nicht aus.

Bratzeiten verschiedener Fleischarten (zirka)

Rindfleisch oder Schweinefleisch 2 1/2-3 Std.
Rinderfilet 1-1 1/2 Std.
Pökelfleisch 3 1/2 Std.
Hammelkeule 2-2 1/2 Std.
Kalbfleisch 1 1/2-2 Std.
Hirschkeule 2 1/2-3 Std.
Hirschziemer 2-3 Std.
Rehkeule 2-2 1/2 Std.
Rehziemer 1 1/2-2 Std.
Hasenbraten 1-2 Std.
Junge Gans oder Ente 1 1/2- 2 Std.
Alte Gans oder Ente 3-4 Std.
Junge Taube 1/2-3/4 Std.
Junges Huhn 1-1 1/2 Std.
Puter mindestens 2 1/2-3 Std.
Kapaun 2–3 Std.
Fasan 1-2 Std.
Rebhuhn 1-1 1/2 Std.

Zähes Fleisch

Zähes Fleisch kocht eben so gut wie anderes, wenn man dem Wasser etwas Essig zugießt.

Hefe prüft man auf ihre Triebkraft…

Hefe prüft man auf ihre Triebkraft indem man ein Stück in heißes Wasser wirft. Steigt die Hefe an die Oberfläche, so ist sie zu gebrauchen.

Wie kocht man Reis und Teigwaren richtig

Das Kochwasser soll das zehnfache der Menge von Reis oder Nudeln betragen. Nie zu gar kochen, Reis muß körnig, Teigwaren müssen  fest bleiben. Reis oder Teigwaren erst ins Wasser geben, wenn es sprudelnd kocht, Teigwaren von Zeit zu Zeit umrühren. Reis oder Teigwaren niemals noch im Wasser lassen, wenn die Flamme gelöscht ist.

Rumpsteaks werden besonders zart

Rumpsteaks werden besonders zart, wenn sie vor dem Braten noch 1 bis 2 Tage im Kühlschrank nachreifen können. Dazu die Rumpsteaks mit Zitronensaft oder Weinbrand beträufeln und mit Öl begießen, es verhindert das Austrocknen des Fleisches.

So läßt sich eine Vorsuppe leicht abwandeln

So läßt sich eine Vorsuppe leicht abwandeln; Die Suppe in Porzellantassen füllen, mit getoasteten Weißbrotecken belegen, mit Reibekäse betstreuen und in der vorgeheizten Backröhre oder im Grill überbacken, bis der Käse zerläuft.

Geschälten Spargel frischhalten

Geschälten Spargel kann man längere Zeit frischhalten , wenn er in ein nasses Tuch geschlagen aufbewahrt wird.

Köstliche Omelettes

Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Zitronensaft statt Salz

Fehlt einem herzhaften Gericht noch der letzte Pfiff, lassen sie das Salz am besten im Schrank und probieren einen Spritzer Zitronensaft – das kitzelt die Aromen heraus. Man kann auch Zitronen- oder Orangenabrieb verwenden.

Bittere Gemüsesorten werden milder

Bittere Gemüsesorten werden milder, wenn man Rucola, Chicorée und Co. rund 1 Stunde in Eiswasser legt. Danach wie gewohnt mit der Salatschleuder trocknen. Kleiner Nachteil: Nicht nur die Bitterstoffe schwimmen am Ende im Wasser, sondern auch die wasserlöslichen Vitamine.

Wenn der Backofen zu heiß geworden ist

Wenn der Backofen zu heiß geworden ist und der Kuchen anzubrennen droht, stellt man eine Schüssel kaltes Wasser hinein. Die Gefahr des Anbrennens ist sofort beseitigt.

Würste platzen nicht

Würste platzen nicht wenn sie kurz vor dem Braten oder Kochen in kochendes Wasser getaucht werden.

Fleisch schneiden

Wenn man rohes Fleisch in dünne Scheiben schneiden möchte, am besten vorher kurz anfrieren lassen und dann mit einer Brotmaschine dünne Scheiben schneiden.

Fleisch oder Geflügel marinieren

Die einfachste Methode, Fleisch oder Geflügel zu marinieren, funktioniert so: Fleisch in einen Gefrierbeutel geben und die Marinade (z. B. aus Öl, Limettensaft, Orangenschale, Orangensaft, Ingwer und Chili) löffelweise hinzufügen. Den Beutel verschließen, am besten mit Vakuum und kühl stellen.

Fruchtiger Rosenkohl

Wenn man Rotkohl fruchtig mag, einfach Apfelmus dazugeben. Am besten selbstgekochtes. Außerdem dickt es den Rotkohl natürlich an.

Die Wursthaut geht nicht ab

Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, hält man die Wurst unter kaltes, fließendes Wasser, oder legt sie kurz in Eiswasser.

Anzeige

Braten nicht gleich schneiden

Braten lässt sich leichter schneiden, wenn er erst 10 bis 15 Minuten nach dem Herausnehmen aus dem Backofen angeschnitten wird.

Fisch zubereiten

Reibe den Fisch mit Essig ein. Die Schuppen lassen sich ohne Schwierigkeiten lösen. Nach dem Säubern beträufelt man ihn mit Zitronensaft und salzt ihn erst anschließend.

Gegrillter Fisch

Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Überbackenes Gemüse

Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Quark für Frikadellen

Frikadellen werden besonders saftig, wenn man 1 Teelöffel Quark in die Mitte gibt. Außerdem bringt es eine pikante Geschmacksnote hinein.

Fleisch bleibt beim Braten saftiger

Fleisch bleibt beim Braten saftiger wenn man es vorher 5 Minuten in springend kochendes Wasser hält.

Blumenkohl bleibt beim Kochen schön weiß

Blumenkohl bleibt beim Kochen schön weiß wenn er nicht kalt angesetzt wird, sonder in kochendes Wasser gelegt wird.

Erbsensuppe mit Brot

Kochen Sie immer ein Stückchen Brot mit, wenn Sie eine Erbsensuppe kochen
Die Erbsen sinken nicht zu Boden, und die Suppe kann nicht anbrennen.

Gläser öffnen

Drehe das Glas auf den Kopf und schlage mit der flachen Hand auf den Boden.
Eventuell wiederholen.
Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Versalzene Speisen

Etwas Zucker zugeben.
Oder noch besser: 2 Teelöffel Obstessig mit 1 Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat.
Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen.
Das geronnene Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Überkochen vermeiden

Lege zwischen Topf und Deckel einen großen Kochlöffel, damit verhindert man das Überkochen.
Man kann aber auch etwas Butter oder Öl ins Wasser geben, und die Nudeln oder der Reis kochen nicht mehr über.

Heißes Fett verschüttet?

Schnell eiskaltes Wasser darüber gießen. Dadurch erstarrt das Fett und kann ganz leicht abgehoben werden.

Spritzbeutel-Ersatz

Wenn man eine Torte verzieren will und keinen Spritzbeutel zur Hand haben, stellt man sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Saftiger Schokoladenkuchen

Setze dem Backpulver 1 Teelöffel Essig zu, dann wird der Schokoladenkuchen besonders locker und saftig.

Knusprige Pizzaböden

Braune knusprige Pizzaböden bekommt man, wenn man den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellt.

Das herumfliegen der Fischschuppen

Das herumfliegen der Fischschuppen zu vermeiden, schuppe man den Fisch unter Wasser in einer großen Schüssel.

Aschkuchen aus der Form lösen

Aschkuchen lösen sich leicht aus der Form, wenn man sie vor dem Ausstülpen über Wasserdampf hält.

Frisches Brot, Torten u. Kuchen glattschneiden

Frisches Brot, Torten u. Kuchen lassen sich glattschneiden, wenn man das Messer vorher in heißes Wasser taucht.

Kalkeier platzen beim Kochen nicht

Kalkeier platzen beim Kochen nicht wenn man vorm Kochen beide Enden des Eies mit einer sehr spitzen Nadel ansticht.

Eiweiß schlägt man schneller zu Schnee

Eiweiß schlägt man schneller zu Schnee wenn man einige Körnchen Salz oder Zucker hineinstreut.

Überkochen von Milch

Überkochen von Milch verhindert man indem man den inneren Rand des Topfes mit etwas Butter bestreicht.

Wenn der Kuchen nicht aus der Form will

Will sich der Kuchen einmal nicht aus der Backform lösen, dann stellen Sie die Form nach dem Backen kurz auf ein feuchtes Tuch.

Speisen aufwärmen

Speisen aufwärmen soll man nur im Wasserbad, das nimmt ihnen den aufgewärmten Geschmack.

Bohnen und Erbsen werden schneller weich

Bohnen und Erbsen werden schneller weich, wenn man beim Kochen etwas Natron beifügt.

Beim Braten in der Pfanne

Beim Braten in der Pfanne verhindert etwas Salz das Umherspritzen des Fettes.

Alte Kartoffeln schmecken besser

Alte Kartoffeln schmecken besser, wenn man zu dem Kochwasser etwas Essig gibt.

So lassen sich Paprikafrüchte leicht schälen

So lassen sich Paprikafrüchte leicht schälen: Die ganzen Früchte in den vorgeheizten Backofen legen, bis die Haut schön braun ist und an einigen Stellen platzt. Die Paprika aus dem Ofen nehmen und abgekühlt häuten.