Anzeige

Leberknödelsuppe

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leberknödelsuppe

4 Brötchen vom Vortag
Salz
250 ml Milch
1 kleine Zwiebel
2 El Butterschmalz
1/2 Bund frisch gehackte Petersilie
150 g Rinderleber
1 Msp. Majoran
2 Eier
Paniermehl
Pfeffer
1 l Kalbsfond

Die Brötchen in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit 1/4 Tl Salz bestreuen. Die Milch erwärmen und über die Brötchen gießen. Zugedeckt etwa 10 Minuten einweichen lassen. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Mit der Hälfte der Petersilie zu den eingeweichten Brötchen geben. Die Leber waschen, trocken tupfen und durch den Fleischwolf drehen oder schaben. Mit Majoran, Eiern und dem Brötchenteig vermengen und daraus eine feste Masse bereiten. Ist sie zu weich, etwas Paniermehl unterkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kalbsfond erhitzen. Mit feuchten Händen 4–6 große Knödel formen und in der Brühe etwa 20 Minuten garen. Vor dem Servieren die restliche Petersilie in die Suppe rühren.

Leberknödelsuppe
5 (100%) 3 votes
Print Friendly, PDF & Email