Anzeige

Pichelsteiner Topf

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Pichelsteiner Topf

200 g Rindfleisch
200 g Schweineschulter
200 g Lammschulter
2 Rindermarkknochen
2 Zwiebeln
700 g Kartoffeln
300 g Isnollensellerie
250 g Möhren
1 Petersilienwurzel
1 Stange Lauch
3 El Öl
Salz
Pfeffer
500 ml Fleischbrühe
je 1/2 Bund Schnittlauch und Petersilie

Die Fleischsorten waschen, trocken tupfen und in gleich große Stücke schneiden. Das Mark aus den Rinderknochen herauslösen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und hacken. Kartoffeln, Sellerie, Möhren und Petersilienwurzel schälen und würfeln. Lauch gründlich putzen, waschen und in 1 cm dicke Ringe schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Markscheiben darin von beiden Seiten anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Fleischstücke im selben Fett von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen. Anschließend Zwiebeln und Kartoffeln im Fett anschmoren und herausnehmen. Das Gemüse in den Topf geben und anschmoren. Herausnehmen. In einen Bräter abwechselnd Gemüse, Kartoffeln und Fleisch schichten und jeweils mit Salz und Pfeffer würzen. Mt Kartoffeln abschließen, darauf die Markscheiben legen. Langsam die Brühe angießen und den Bräter mit dem Deckel verschließen. Den Eintopf aufkochen und bei geringer Temperatur etwa 1 Stunde 30 Minuten garen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Pichelsteiner mit Kräutern bestreut servieren. Dazu frisches Bauernbrot servieren.

Pichelsteiner Topf
5 (100%) 2 votes
Print Friendly, PDF & Email