Ungeziefer

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zuletzt aktualisiert:

Wanzen vernichten

Wanzen vernichtet man durch einpinseln der Ritzen und Möbel mit einer starken Alaunlösung.

Anzeige

Fliegen im Zimmer

Fliegen im Zimmer beseitigt man indem man abends Zeitungspapier auf die Fensterbretter legt und mit Mottenpulver bestreut. Am Morgen kann man die toten Fliegen beseitigen.

Hausmittel gegen Motten

Essigdämpfe gegen Motten wirken besser alsNaphthalin usw., da sie auch die schädliche Brut vernichten. Die Dämpfe erzielt man durch Aufgießen von Essig auf glühendes Bügeleisen.

Zigarrenasche gegen Ungeziefer

Zigarrenasche sollten Sie statt in den Müll in die Blumentopferde Ihrer Zimmerpflanzen oder in die Balkonkästen streuen. Das ersetzt viele Ungezieferverhütungsmittel.

Fliegen verschonen das Weidevieh

Fliegen verschonen das Weidevieh wenn man die Tiere morgens vor dem Austrieb mit Petroleum einreibt.

Mehlwürmer und Maden

Mehlwürmer und Maden in Mehl und Gemüse verhütet eine Beigabe von Salz.

Bei Spinnenplage im Hause

Bei Spinnenplage im Hause muß die Hausfrau die Aufenthaltsorte der Spinnen nach Entfernen der Spinngewebe öfter mit Wasser besprengen, dem pulverisiertes Eisen- oder Kupfervitriol beigesetzt ist. Im Garten aber sind die Spinnen sehr nützlich.

Die Schlupfwinkel der Ameisen

Die Schlupfwinkel der Ameisen kann man kräftig mit etwas in Wasser gelöster Bäckerhefe durchnässen.

Ein wirksames Ameisengift

Ein wirksames Ameisengift ist Pottasche, mit Zucker gemischt.

Das Einwandern der Schnecken

Das Einwandern der Schnecken aus dem Nachbargarten verhütet man, wenn man um seinen Garten einen 10 cm breiten Streifen Ätzkalk anlegt.

Gegen Mäuse

Gegen Mäuse mischt man Mehl mit ungelöschtem Kalk oder Gibs und stellt es an die betreffenden Stellen. Es bringt den Tieren den sicheren Tod, wenn man ein Gefäß mit Wasser daneben stellt. (Auch gegen Ratten anzuwenden)

An den Wänden kriechen die Ameisen nicht hoch

An den Wänden kriechen die Ameisen nicht hoch, wenn man an den Scheuerleisten entlang Schlämmkreide streut oder einen dicken Kreidestrich zieht.

Hausmittel gegen Ameisen

Ein sehr wirksames Mittel gegen Ameisen besteht aus einem Gemisch von Honig, Sirup oder aufgelöstem Zucker dem etwas Hefe beigesetzt ist.

Küchenschaben, Kakerlaken

Küchenschaben, Kakerlaken vernichtet man indem man Feingepulverte Borsäure in die Schlupfwinkel streut.

Anzeige

Kleiderläuse beseitigen

Kleiderläuse beseitigt man durch starkes Erhitzen der Stoffe und Bestreichen der Nähte mit Schmierseife.

Fliegen in der Speisekammer

Fliegen in der Speisekammer hält man fern, wenn man ein blaues Papier vors Fenster spannt.

Zur Schneckenvertilgung

Zur Schneckenvertilgung legt man Rhabarberblätter oder nasse Brettstücke auf den Boden. Die darunter angesiedelten Schnecken werden täglich gesammelt und getötet.

Mäuselöcher im Haus

Mäuselöcher im Haus muß man mit in Terpentin getränktem Lappen verstopfen.

Würmer in Blumentöpfen

Würmer in Blumentöpfen verschwinden, wenn man eine erkaltete Abkochung von Nußblättern oder Roßkastanien in die Töpfe gießt.

Vernichtung des Erdflohs

Zur Vernichtung des Erdflohs bestreut man die Beete wiederholt mit Sägemehl und Torfmull. Ein Brett bestreicht man mit Fliegenleim und hält es über die Beete, Leimseite nach unten, dicht über den Pflanzen. Die Flöhe springen den Leim an.

Silberfischchen gehen ein

Silberfischchen gehen ein, wenn man ihnen Insektenpulver in den Weg streut oder Köder auslegt aus 9 Teilen Puderzucker und 1 Teil Kieselfluornatrium (Vorsicht, Gift!)

Zur Rattenvertilgung

Zur Rattenvertilgung legt man am besten Kartoffelbrei mit Meerzwiebeln gemischt aus.

Gegen Kellerasseln

Gegen Kellerasseln legt man Flaschen aus, in denen man ein kleines Quantum Weingeist an den Flaschenwänden gut verschüttelt hat. Die Kellerasseln haben eine große Vorliebe  für Alkohol und ziehen zu Hunderten in die Flasche, werden dort betäubt und können täglich entleert werden.